Como und Villa Olmo

Eine Stadt voller Überraschungen.

Entdecken Sie die schönsten Winkel der Stadt Como und des Sees: die Museen, die Denkmäler, die Parkanlagen, die Villen und alles, was Como so besonders macht.

Schlendern Sie durch die charakteristische Altstadt, die von mittelalterlichen Stadtmauern mit Aussichtstürmen umringt wird, und bewundern Sie den Dom von Como, ein wunderschönes Beispiel spätgotischer Architektur.

Gönnen Sie sich ein Eis am Ufer des Sees und nehmen Sie teil an der Dolce Vita. Wenn Sie genügend Zeit zur Verfügung haben, lohnt es sich mit der Standseilbahn bis Brunate zu fahren, wo Sie den 29 Meter hohen Leuchtturm Faro Voltiano besuchen und die wunderbare Aussicht auf den Comer See und auf die Alpen genießen können.

Hier finden Sie weitere interessante Rundgänge.

Lassen Sie sich auch von der einzigartigen Atmosphäre von Villa Olmo und des Parks verführen. Die Villa wurde gegen Ende des 18. Jh. im neuklassischen Stil gebaut und wurde zuerst von den Marquis Odescalchi bewohnt, dann von der Familie Raimondi und schließlich von den Visconti von Modrone.

Weitere Informationen: www.visitcomo.eu

Suchen Sie Ihre Verbindung oder laden Sie den Fahrplan Tessin-Mailand 2018 herunter.

Für grenzüberschreitende TILO-Züge stehen grenzüberschreitende Fahausweise zu verfügung.