TILO und Fondazione Tamagni gegen jede Form von Gewalt

Die Fastnacht verantwortlich geniessen.

Die Tamagni-Stiftung, in Zusammenarbeit mit TILO, will die Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel über die Prävention von Gewalt während der Zeit der Fastnacht sensibilisieren.

Seit einigen Jahren engagiert sich die Stiftung Tamagni zur Sensibilisierung der jungen und weniger jungen über die Prävention von Gewalt, vor allem während der Zeit der Fastnacht, und dies durch verschiedene Kampagnen. Auch dieses Jahr arbeitet die Stiftung mit TILO zusammen, um das Bewusstsein der Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel zu erhöhen.

Jedes Jahr muss TILO während der Zeit der Fastnacht Fälle von Vandalismus, Gewalt und gefährliches Verhalten im öffentlichen Verkehr aufzeichnen. Alle TILO Züge sind mit einem Videoüberwachungssystem ausgestattet, die es ermöglicht die Täter zu identifizieren. Das heisst: neben der Bezahlung einer saftigen Busse, kann man eventuell auch in eine Strafanzeige tappen.

Oft merken wir nicht, dass das rücksichtslose Verhalten von einigen das Fest von vielen verderben kann.

Auf den öffentlichen Verkehrsmitteln gilt auch eine strickte Nichtraucher-Politik.

Für weitere Informationen: www.damianotamagni.ch.